Einführung von Pfarrerin Frauke Leonhäuser

Am 12.06.2022 wurde Frauke Leonhäuser durch Pfarrer Lars Hillebold, Leiter des Referats Gottesdienst und Theologie, als Landeskirchliche Pfarrerin für Spiritualität und Geistliches Leben eingeführt.

Über 100 Menschen feierten in der Klosterkirche, im Refektorium und im Klostergarten dieses besondere Fest. Der Verein Kloster Germerode e.V., die Mitarbeiterinnen der Kirchengemeinde und Tagungsstätte haben in ehrenamtlichen Stunden alles vorbereitet, so dass Landrätin Rathgeber, Bürgermeister Junghans, viele Referentinnen und vertraute Gäste des Klosters über die Zukunft des Klosters ins Gespräch kamen: „Was macht so eine Pfarrer für Spiritualität eigentlich?“ wurde Frauke Leonhäuser in ihrer Gemeinde Niestetal gefragt, aus der sie sie nach 15 Jahren Ende März verabschiedet hatte. Auf genauere Spuren einer Antwort kommt man über www.kloster-germerode.de und dann natürlich vor Ort.

Frauke Leonhäuser war beruflich bereits Gemeindepfarrerin in Hersfeld und Niestetal sowie Leiterin der Telefonseelsorge Fulda. Zum 1. April hat sie die Pfarrstelle für Geistliches Leben übernommen und ist für die thematische Arbeit und landeskirchliche Vernetzung zuständig. Sie ist zugleich Geschäftsführerin der Tagungsstätte Kloster Germerode, verantwortlich für das Programm und ansprechbar für Themen und Tagungen.frauke.leonhaeuser@ekkw.de

Tagungshaus passt sich der erneut schwierigen Corona-Situation an

Aufgrund der seit heute gültigen neuen Regeln zur Bekämpfung der 4. Welle in der Pandemie ist auch das Tagungshaus gezwungen, die Corona-Regeln zu verschärfen:

Ab sofort gilt die 2G – Regel, die für alle Übernachtungsbetriebe in Hessen maßgeblich ist (https://www.hessen.de/Handeln/Corona-in-Hessen). Somit haben Zugang geimpfte und genesene Personen mit entsprechendem Zertifikat. Für Kinder und Jugendliche unter 18 Jahren genügt ein Negativnachweis (bspw. das Testheft). Ungeimpfte, die mit ärztlichem Attest nachweisen, sich nicht impfen lassen zu können, erhalten auch im 2G-Modell Zugang, sofern ein Testnachweis vorgelegt wird.

Wir hoffen auf Ihr Verständnis!