Kloster Germerode

Willkommen

Das Kloster Germerode, am Fuß des Hohen Meißners gelegen, ist ein geistliches Zentrum in Nordhessen. Menschen aus nah und fern kommen an diesen Ort, um inne zu halten, Kraft zu schöpfen und Orientierung zu finden.

Willkommen

Das Kloster Germerode, am Fuß des Hohen Meißners gelegen, ist ein geistliches Zentrum in Nordhessen. Menschen aus nah und fern kommen an diesen Ort, um inne zu halten, Kraft zu schöpfen und Orientierung zu finden.


Das Ensemble „Kloster Germerode“ wurde im 12. Jahrhundert gegründet. Seit über 30 Jahren bietet es wieder den Raum für Entdeckungen, Begegnungen und die Einübung geistlichen Lebens.

Das Klosterensemble


Zur heutigen Klosteranlage gehören die romanische Klosterkirche und das Anfang des 13. Jahrhunderts erbaute Refektorium.

Im angrenzenden ehemaligen Domänenpächterhaus (Torhaus) betreibt der „Kloster Germerode e.V.“ die Tagungsstätte Kloster Germerode.

Auf dem Gelände befinden sich ebenfalls der ehemalige Klostergarten (Verweilgarten)

sowie ein modernerer Gebäudetrakt, der aktuell die Verwaltung des „Geo-Naturpark Frau-Holle-Land“ beherbergt.

Das Kloster Germerode in Geschichte und Gegenwart


Germerode wurde 1140/45 von den Grafen von Bilstein als Hauskloster gegründet und dann von den Prämostratensern zunächst als Doppelkloster mit Mönchen (Chorherren) und Nonnen, später nur noch als Nonnenkloster belegt. Nach der Auflösung des Klosters in der Reformation 1527 wurde es landgräfliche Domäne, 1866 preußische Staatsdomäne, bis 1930 die Landwirtschaft ganz aufgegeben wurde.

weiterlesen

Die Klosterkirche wurde 1145-1170 erbaut und der Mutter Gottes Maria und der Hl. Walpurga geweiht. Nach der Auflösung des Kloster in der Reformation wurde die Klosterkirche evangelische Pfarrkirche von Germerode und erfuhr wesentliche Eingriffe in Architektur und Bausubstanz. Aus einer Klosterkirche wurde nach und nach eine evangelische Predigtkirche. Die meisten klösterlichen Gebäude gingen leider im Lauf der Jahrhunderte verloren. Von der alten Bausubstanz stehen noch das ehemalige Nonnengebäude mit Refektorium und Dormitorium und die ehemalige Vogtei.

Fast 400 Jahre lebten, beteten und arbeiteten hier Mönche und Nonnen, später nur noch Nonnen, des Prämonstratenserordens. Noch heute kann man die Kraft ihrer Gebete und Gesänge in der Klosterkirche spüren, obwohl das Kloster seit der Reformation aufgelöst ist. Die Töne und Klänge scheinen noch irgendwie in den alten Mauern zu stecken und kommen zum Klingen, wenn heute z.B. die alten gregorianischen Gesänge angestimmt werden. Seit fast 500 Jahren feiert die Gemeinde Sonntag für Sonntag evangelischen Gottesdienst in der Klosterkirche, auch das hat Spuren im Raum hinterlassen. Viele Menschen, die zu uns kommen, erleben diesen Ort wohltuend und vorbereitet. Sie zehren, so sagen sie, von dem was hier einmal gelebt wurde und wieder aktuell geschieht.

Von 2011 bis 2019 lebte und arbeitete die Communität Koinonia im für sie neu errichteten Konventsgebäude. Dieser kleinen Gemeinschaft ist es gelungen, für ein paar Jahre klösterliches Leben an diesem Ort wieder zu beleben. Ihre Hauptaufgaben waren: Gastfreundschaft und geistliche Begleitung anzubieten und das tägliche Stundengebet in der Klosterkirche zu pflegen. Leider musste uns die Gemeinschaft aus personellen Gründen wieder verlassen.

Offene Kirche


Die Klosterkirche ist täglich für Besucher/innen bis ca. 18 Uhr geöffnet.

Genießen Sie die Atmosphäre dieses jahrehundertalten Bauwerks.

Eine brennende Kerze symbolisiert die verborgene Gegenwart Gottes in diesem Raum.

Führungen


Lassen Sie sich über die Klosteranlage führen!

Wenn Sie als Einzelperson oder mit einer Gruppe die Klosteranlage besuchen möchten, dann können Sie sich gern von uns führen lassen.
Die Führung dauert ca. 60 Minuten. Sie erhalten einen Überblick über die Geschichte des Klosters Germerode von den Anfängen bis heute. Außerdem führen wir Sie durch die sonst nicht offen zugänglichen Gebäude bzw. Gebäudeteile: vor allem die sog. Nonnenempore, wo die Prämonstratenserinnen die Gebetszeiten hielten, und das romanische Konventsgebäude der Frauen im Nordwesten der Klosterkirche.

Wenn Sie sich gern führen lassen möchten, melden Sie sich bitte im Pfarramt unter der Rufnummer 05657-278 oder schreiben Sie eine E-Mail an uns. Am Ende einer Führung bitten wir Sie um eine Spende, die der Erhaltung der Klosterkirche zugute kommt.

Der Klostergarten


Der öffentlich zugängliche Klostergarten lädt mit seiner parkähnlichen Struktur, seinen Wegen, Ruhebänken und Blumen- und Kräuterbeeten Besucher/innen ein, zur Ruhe zu kommen und die Schönheit der Natur zu genießen.

Das Refektorium


Eigentümer des zur Klosteranlage gehörenden Refektoriums ist die Gemeinde Germerode. In früherer Zeit befanden sich im Erdgeschoss des Refektoriums Verwaltungs- und Speiseräume und im Obergeschoss der Schlafsaal der Nonnen, das Dormitorium.
Außer dem Refektorium und der Klosterkirche sind keine weiteren ursprünglichen Klostergebäude erhalten geblieben.


Das Tagungshaus auf dem Klostergelände ist aus gutem Grund ein beliebter Ort der Begegnung.

Sie können unsere Räumlichkeiten anmieten!

Unter „tagen und übernachten“ finden Sie weitere Informationen, ein Formular für Anfragen, den aktuellen Stand der Belegung und unsere Preisliste.

Das Tagungshaus

Ein mächtiges Gebäude im Klosterensemble: das ehemalige Domänenpächterhaus mit Tordurchfahrt in das Klostergelände. Es wurde von der 1983 gegründeten Gesellschaft zur Erhaltung der Klosteranlage Germerode erworben und grundlegend saniert.

Im Innern entstand eine einfache und schöne Tagungsstätte.

Sie beherbergt 23 Betten in 16 Zimmern, mehrere Gruppenräumen und eine modern ausgestattete Küche.
Jedes Zimmer hat fließend kaltes und warmes Wasser, ein Doppelzimmer ist behindertengerecht und mit einer Nasszelle ausgestattet.

Das Tagungshaus hat eine angenehme Atmosphäre und wird von Gruppen sehr geschätzt. Es wird jeweils mit allen Räumen einschließlich der Küche vermietet, bei Bedarf vermittelt der Träger auch Fachkräfte für die Küche zur Versorgung der Gruppen.

Der Meißnersaal mit 95 qm Fläche verfügt über einen großen Kachelofen und einen Schimmel-Flügel.

Bitte fragen Sie unverbindlich nach!



Tagungshaus Kloster Germerode

Frau Grebenstein

Tel.: 05657 / 423
Fax: 05657 / 919667

E-Mail: tagungshaus@klostergermerode.de



Klosterfreiheit 34
37290 Meißner-Germerode

Preisliste ab 01.07.2020

(frühere Preislisten werden hiermit ungültig)

 

Übernachtungen

Nutzung Preis
Für einen Gast pro Tag im 2-Bett-Zimmer inkl. Küchennutzung: 29 €
Dieser Preis teilt sich auf in Übernachtung 20 € und Tagungspauschale 9 €. Mit diesen Kosten sind die Nutzung der Gruppenräume und der Küche abgegolten.
Tagungspauschale o. Übernachtung (bzw. bei ÜN außerhalb Tagungshaus) pro Person/Nacht 9 €
Gebühr für Leihwäsche (Bettwäsche und Handtuch) einmalig pro Gast 9 €
Zuschlag für Einzelzimmer 10 €
Zuschlag für nur eine Übernachtung pro Gast 10 €
Übernachtungskosten für Kinder nach Vereinbarung n. V.
Mit den Übernachtungskosten ist die Nutzung der Gruppenräume mit abgegolten. Bei größeren Veranstaltungen mit mehr Teilnehmern als Bettenbuchungen pro Tag wird die Nutzung der Küche und der Seminarräume im Erd- und Dachgeschoss zusätzlich berechnet. (Der Hausleitung wird gestattet, die Gebühren für die Benutzung der Seminarräume bzw. der Küche ggf. nach Aufwand zu berechnen.)
Bei Nutzung der Küche werden 2€ pro Person und Tag für Verbrauchsmittel berechnet.

Pauschalgebühr für Kleingruppen

Nutzung Preis
Für Kleingruppen unter 10 Gästen wird eine Pauschale erhoben. Sie beträgt für Übernachtungen sowie Nutzung der Gruppenräume pro Tag im DZ (ohne Bettwäsche). 220 €

Anmietung der Seminarräume / Küche (ohne Übernachtung)

Nutzung Preis
Meißnersaal (Erdgeschoss) inkl. Nebenkosten pro Tag 150 €
Seminarräume (Dachgeschoss) inkl. Nebenkosten pro Tag 75 €
Küchennutzung pro Tag 75 €

Ausfallgebühr

Nutzung Preis
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir eine Ausfallgebühr pro Ausfalltag / Übernachtung berechnen müssen, wenn die angemeldete Veranstaltung kurzfristig abgesagt wird und trotz beiderseitigem Bemühen keine Ersatzgruppe gefunden wird. Die Ausfallgebühr entfällt, wenn die Absage mindestens 3 Monate vor der Tagung erfolgt. 100 € pro Tag
Kloster Germerode e.V.
Klosterfreiheit 34 37290 Meißner-Germerode
Telefon: 05657-423
E-Mail: tagungshaus@klostergermerode.de
VR 424 Amtsgericht Eschwege
Steuer - Nr.: 10 250 57636
Sparkasse Werra-Meißner IBAN DE37 5225 0030 0000 0355 76
VR-Bank Mitte eG IBAN DE06 5226 0385 0002 4465 96
Evangelische Bank eG IBAN DE12 5206 0410 0000 0040 57

Sie können uns für Buchunganfragen gerne mit Hilfe des Kontaktformulars anschreiben.
Bitte beachten Sie rechts den Belegungsplan. Eine Buchung ist nur für nicht belegte Zeiträume möglich, da das Tagungshaus nur komplett vermietet werden kann.

Kontaktformular

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie. Ich bin damit einverstanden, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

15 + 4 =

Belegungskalender

November 2021

Mo
Di
Mi
Do
Fr
Sa
So
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
1
2
3
4
5


Tagungshaus Kloster Germerode

Frau Grebenstein

Tel.: 05657 / 423
Fax: 05657 / 919667

E-Mail: tagungshaus@klostergermerode.de



Klosterfreiheit 34
37290 Meißner-Germerode

Preisliste ab 01.07.2020

(frühere Preislisten werden hiermit ungültig)

 

Übernachtungen

Nutzung Preis
Für einen Gast pro Tag im 2-Bett-Zimmer inkl. Küchennutzung: 29 €
Dieser Preis teilt sich auf in Übernachtung 20 € und Tagungspauschale 9 €. Mit diesen Kosten sind die Nutzung der Gruppenräume und der Küche abgegolten.
Tagungspauschale o. Übernachtung (bzw. bei ÜN außerhalb Tagungshaus) pro Person/Nacht 9 €
Gebühr für Leihwäsche (Bettwäsche und Handtuch) einmalig pro Gast 9 €
Zuschlag für Einzelzimmer 10 €
Zuschlag für nur eine Übernachtung pro Gast 10 €
Übernachtungskosten für Kinder nach Vereinbarung n. V.
Mit den Übernachtungskosten ist die Nutzung der Gruppenräume mit abgegolten. Bei größeren Veranstaltungen mit mehr Teilnehmern als Bettenbuchungen pro Tag wird die Nutzung der Küche und der Seminarräume im Erd- und Dachgeschoss zusätzlich berechnet. (Der Hausleitung wird gestattet, die Gebühren für die Benutzung der Seminarräume bzw. der Küche ggf. nach Aufwand zu berechnen.)
Bei Nutzung der Küche werden 2€ pro Person und Tag für Verbrauchsmittel berechnet.

Pauschalgebühr für Kleingruppen

Nutzung Preis
Für Kleingruppen unter 10 Gästen wird eine Pauschale erhoben. Sie beträgt für Übernachtungen sowie Nutzung der Gruppenräume pro Tag im DZ (ohne Bettwäsche). 220 €

Anmietung der Seminarräume / Küche (ohne Übernachtung)

Nutzung Preis
Meißnersaal (Erdgeschoss) inkl. Nebenkosten pro Tag 150 €
Seminarräume (Dachgeschoss) inkl. Nebenkosten pro Tag 75 €
Küchennutzung pro Tag 75 €

Ausfallgebühr

Nutzung Preis
Bitte haben Sie Verständnis dafür, dass wir eine Ausfallgebühr pro Ausfalltag / Übernachtung berechnen müssen, wenn die angemeldete Veranstaltung kurzfristig abgesagt wird und trotz beiderseitigem Bemühen keine Ersatzgruppe gefunden wird. Die Ausfallgebühr entfällt, wenn die Absage mindestens 3 Monate vor der Tagung erfolgt. 100 € pro Tag
Kloster Germerode e.V.
Klosterfreiheit 34 37290 Meißner-Germerode
Telefon: 05657-423
E-Mail: tagungshaus@klostergermerode.de
VR 424 Amtsgericht Eschwege
Steuer - Nr.: 10 250 57636
Sparkasse Werra-Meißner IBAN DE37 5225 0030 0000 0355 76
VR-Bank Mitte eG IBAN DE06 5226 0385 0002 4465 96
Evangelische Bank eG IBAN DE12 5206 0410 0000 0040 57

Sie können uns für Buchungananfragen gerne mit Hilfe des Kontaktformulars anschreiben.
Bitte beachten Sie die Belegtzeiten. Eine Buchung ist nur für nicht belegte Zeitenräume möglich, da das Tagungshaus nur komplett vermietet werden kann.

An diesen Tagen ist das Haus bereits belegt:

Belegung
Dez 01 - 05 2021

belegt

Dez 09 - 12 2021

belegt

Dez 10 - 12 2021

belegt

Dez 17 - 19 2021

belegt

Dez 29 2021 - Jan 02 2022

belegt

Jan 02 - 07 2022

belegt

Jan 11 - 13 2022

belegt

Jan 28 - 30 2022

belegt

Jan 31 2022 - Feb 02 2022

belegt

Feb 04 - 05 2022

belegt

Feb 11 - 13 2022

belegt

Feb 17 - 20 2022

belegt

Feb 25 - 27 2022

belegt

Mrz 05 - 06 2022

belegt

Mrz 11 - 13 2022

belegt

Mrz 17 - 20 2022

belegt

Apr 01 - 07 2022

belegt

Apr 08 - 13 2022

belegt

Apr 14 - 17 2022

belegt

Apr 19 - 22 2022

belegt

Apr 22 - 24 2022

belegt

Apr 27 - 29 2022

belegt

Apr 30 2022 - Mai 06 2022

belegt

Mai 01 - 06 2022

belegt

Mai 07 - 09 2022

belegt

Mai 24 - 29 2022

belegt

Jun 01 - 06 2022

belegt

Jun 10 - 12 2022

belegt

Jun 16 - 22 2022

belegt

Jun 23 - 26 2022

belegt

Keine Veranstaltung gefunden!
Kontaktformular

Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen und akzeptiere sie. Ich bin damit einverstanden, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.

1 + 15 =


Lassen Sie sich einladen, an diesem wunderbaren Ort zur Ruhe zu kommen, Kraft zu tanken und Orientierung für Ihr Leben zu finden.
Und entdecken Sie unser Pilger-Angebot: ein gemeinschaftliches „Sich-auf-den-Weg-machen“, auf alten und neuen Pilgerpfaden.

Schauen Sie sich hier unser Halbjahresprogramm sowie weitere Informationen an.

Frau Theresa Grebenstein



Telefon: 05657 – 423

Fax: 05657 – 919667

E-Mail:
tagungshaus@klostergermerode.de

Büro: Klosterfreiheit 34, 37290 Meißner-Germerode


Pfr. i.R. Dr. Manfred Gerland



Telefon: 05654 - 923888

E-Mail: manfred.gerland@ekkw.de

„Schweige und höre, neige deines Herzens Ohr, suche den Frieden.“

So heißt es in der klösterlichen Regel des Heiligen Bendikt aus dem 6. Jahrhundert. Schon immer waren Klöster auch Orte der Einkehr, der Stille und der Besinnung auf das Wesentliche. Lassen Sie sich einladen, an diesem wunderbaren Ort zur Ruhe zu kommen, Kraft zu tanken und Orientierung für Ihr Leben zu finden. Ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm und Menschen, die Sie bei Ihrer spirituellen Suche begleiten, warten auf Sie.

„Und wenn du lange gegangen bist, bleibt das Wunder nicht aus.“ (Hilde Domin)

„Der Weg ist das Ziel“, sagen die einen und geben damit eine wichtige Erfahrung wieder. Es ist aber eher die Weisheit Laotses und der östlichen Religionen. Bei unserem Pilgern ist das Ziel wichtig. Von ihm gehen Signale aus. Wie ein Gravitationszentrum ist es ein Kraftfeld, das mächtig anzieht. Das Gehen bekommt seine Ausrichtung und innere Spannung erst dadurch, dass wir auf ein Ziel hin gehen. Jüdische, christliche und muslimische Pilgerwege und Wallfahrten haben seit eh und je ein Ziel vor Augen: das Heiligtum, den Gnadenort: „Herr, ich habe lieb die Stätte deines Hauses und den Ort, wo deine Ehre wohnt.“ (Psalm 26,8)

Halbjahresprogramm – „Meditation und geistliches Leben“ im Kloster Germerode

Juni bis Dezember 2021
Unter Vorbehalt, Änderungen jederzeit möglich.

Anmeldungen für die Veranstaltungen erbitten wir unter tagungshaus@klostergermerode.de.
Telefon 05657/423, sofern nicht anders angegeben.
Alle Preise verstehen sich inklusiv Seminargebühr, Unterkunft und Verpflegung. Ca. eine Woche vor Beginn teilen wir Ihnen mit, ob die Veranstaltung in der geplanten Weise stattfinden kann. Wir beachten dabei die jeweils aktuellen Sicherheits- und Hygienevorschriften.

▼ Programm - 2.Halbjahr 2021

Keine Veranstaltung gefunden!

Wohnhaus, Schweinestall und Scheune: Das Refektorium hinter der Klosterkirche Germerode hatte viele Funktionen, bevor es im März 1939 durch einen Brand schwer beschädigt wurde.

Veranstaltungen im Refektorium finden Sie hier.

Das Refektorium

ist ein guter Ort für Ausstellungen, Chorkonzerte und kann für alle Veranstaltungen angemietet werden, die gemeinnützigen, kulturellen, jugendpflegerischen, kommunalen, staatsbürgerlichen oder gesellschaftlichen Zwecken dienen.

Frau Sabine Laubach



Telefon: 05657 - 989621

E-Mail: sabine.laubach@gemeinde-meissner.de

Programm / Termine im Refektorium

Unter Vorbehalt, Änderungen jederzeit möglich.

Anmeldungen für die Veranstaltungen erbitten wir unter sabine.laubach@gemeinde-meissner.de.
Telefon 05657-989621, sofern nicht anders angegeben.
Ca. eine Woche vor Beginn wird hier bekannt gegeben, ob die Veranstaltung / der Termin stattfindet. Wir beachten dabei die jeweils aktuellen Sicherheits- und Hygienevorschriften.

▼ Programm - 2. Halbjahr 2021
Keine Veranstaltung gefunden!

Die Kirchengemeinde Germerode lädt zum Feiern und Beten ein. Die Klosterkirche ist der Mittelpunkt des Gemeindelebens, in dem alle Generationen zu Gottesdiensten, Konzerten und besonderen Aktionen zusammenkommen. Für Besucher/innen ist die Klosterkirche täglich geöffnet und lädt zum Staunen und Innehalten ein.

Die Klosterkirche St. Maria und Walburga


in der die evangelische Kirchengemeinde Germerode regelmäßig Gottesdienst feiert, wie auch der Klostergarten, stehen Besuchern tagsüber zum Verweilen offen. Sie können sich aber auch im Rahmen einer Führung auf Spurensuche durch das Refektorium, die Nonnenempore und andere sonst nicht zugängliche Räume machen.



Evangelisches Pfarramt Germerode

Pfarrerin i.P. Elisa Schneider



Telefon: 05657-278

E-Mail: elisa.schneider@ekkw.de

„Gutes zu tun
und mit anderen zu teilen,
vergesst nicht!“

(Hebr. 13,16)

Bitte, helfen Sie mit


diesen besonderen Ort, seine alten Bauwerke und das Leben darin zu unterhalten und zu fördern. Ohne das Engagement so vieler Gönner/innen und ohne die Spenden vieler wäre das nicht möglich. Hier finden Sie konkrete Projekte, die wir Ihrer Großzügigkeit gern empfehlen. Ebenso können Sie aber auch die Arbeit des Vereins Kloster Germerode e.V. und des Freundeskreises der Kirchengemeinde unterstützen.